Swiss Open im Schwimmen mit Weltstars in Luzern

Vergangenes Wochenende empfing das Swim Team Lucerne im Campus Sursee/Oberkirch Schwimmer aus den Niederlanden, Österreich, Deutschland und vielen anderen Nationen. Mit der internationalen Beteiligung wurde die Meisterschaft massiv aufgewertet und entsprechend grösser als erwartet vielen die Besucherzahlen aus. Bereits am 3. Tag der 4-tägigen Meisterschaften, fanden über 1'000 Freunde des Schwimmsports den Weg zur wunderschönen 50m Schwimmhalle in Oberkirch.

2-facher Olympia-Medaillen Gewinner Arno Kamminga aus den Niederlanden, sein Landsmann Nyls Korstanje und der Ungare David Verrazto dominierten die Meisterschaften bei den Herren. Die Schweizer Olympioniken Roman Mityukov, Antonio Djakovic und Jérémy Desplanches konnten über ihre Paradedisziplinen den internationalen Schwimmern paroli bieten, sodass es zum einen oder anderen sehr engen Wettkampf kam.

Bei den besten Damen-Leistungen des Wochenendes befinden sich in den besten 8 fast nur niederländische Namen. Angeführt von Maaike de Waard, Marrit Steenbergen und Silke Holkenborg. Die 3 Schweizerinnen, Nina Kost, Lisa Mamié und Sasha Touretski, allesamt auch Olympioniken, sind die einzigen, welche es in die sonst holländische Top 8 schaffen.

Mit über 630 Schwimmerinnen und Schwimmern aus 83 Vereinen, respektive internationalen Verbänden und rund 400 Helfern ist die Sommer Schweizermeisterschaft ein riesiger Event geworden, welcher vom Swim Team Lucerne organisiert wurde. Der STL konnte aber auch schöne Erfolge verzeichnen.

Folgende Schwimmer schafften den Einzug ins A-Final (schnellste 10 Schwimmer der Vorläufe) oder in den B-Final (11. schnellste bis und mit 20. Platz im Vorlauf):

Richard Georgiev 200 Freistil 16. Platz, 400 Freistil 6. Platz & 800 sowie 1500 Freistil 2. Platz

Gian Germann 50 Rücken 7. Platz und 100 Rücken 17. Platz, 200 Rücken 16. Platz

Linn Grob 100 Brust, 9. Platz

Maayana Wagner 50 Rücken 17. Platz, 100 Schmetterling 14. Platz

Lucyna Wasowicz 50 Freistil 15. Platz

Mit den Klubrekorden über 200, 400, 800 und 1500 Freistil von Richard, den 100 und 200 Rücken von Gian, als auch der 4x 200 Freistil Staffel der Männer, geschwommen von Richard, Stanislav Halunenko, Oliver Christian Hummel und Juri Schmuckli, konnte das Swim Team Lucerne einen schönen Schritt nach vorne nehmen.

Für Lucyna, Maayana und Richard ist die Saison nun zu Ende, anders für Linn und Gian, welche in einem Team von 13 Jugendschwimmern ab Donnerstag in Tenero performen dürfen. Die Nachwuchsschweizermeisterschaften mit den Jahrgängen 2007 und jünger bei den Mädchen und 2006 und jünger bei den Knaben messen sich im Centro Sportivo Tenero und küren jeweils die Nachwuchsschweizermeisterin oder den Nachwuchsschweizermeister.

Bevor es in die verdienten Ferien geht, noch ein letztes Mal: Hopp STL!

Bleistift Sascha Silva

Fotos (Von Kevin Waser)
Resultate

Copyright © 2022 Swim Team Lucerne
Website by groovedan.com

Sommer SM 2022