STL Clubmeisterschaften 2019

Tamara Näf und Marcel Näf sind die Sieger unserer Clubmeisterschaft.

61 Schwimmerinnen und Schwimmer starteten am Samstagnachmittag, 21. September 2019, an der diesjährigen Clubmeisterschaft in der Sportarena am Campus Sursee.

Hier geht's zu den Fotos.

Es ging darum, sich in einem Dreikampf (50 m Rücken, 50 m Brust, 50 m Freistil) in den jeweiligen Alterskategorien und gleichzeitig in einem Vierkampf (zusätzlich 50 m Delphin) in der allgemeinen Kategorie zu messen. Für einige Schwimmerinnen und Schwimmer war es der erste Schwimmwettkampf überhaupt, sie konnten so in beinahe familiärer Atmosphäre ihre ersten Erfahrungen sammeln. Für die meisten Clubmitglieder stellte der Wettkampf eine erste Standortbestimmung nach der langen Sommerpause und erst gut fünf Wochen Training dar. Manche konnten bereits wieder persönliche Bestzeiten schwimmen.

Auch unser neuer Elite-Trainer Sascha Silva liess es sich nicht nehmen, beim Wettkampf über alle vier Lagen zu starten. Seine Schützlinge staunten nicht schlecht über die Zeiten, die Sascha ablieferte.

Im Anschluss an den «ernsten» Wettkampfteil folgten noch ein paar Plauschstaffel-Wettkämpfe, bei denen die Schwimmerinnen und Schwimmer in gemischter Zusammensetzung gegeneinander antraten und ganz ungewohnte Zusatzaufgaben zu absolvieren hatten.

Danach fand im Hallenbad die Siegerehrung des Dreikampfes statt (Link zur Rangliste siehe unten).

Die Verkündung der Resultate des Vierkampfes war ein feierlicher Programmpunkt während der Abendveranstaltung. Als diesjährige Clubmeisterin und Clubmeister konnten sich die Geschwister Tamara und Marcel Näf feiern lassen. Ihnen wurde von den beiden Co-Präsidenten, Bertrand Grob und Martin Grapetin, je ein toller Pokal überreicht. Herzliche Gratulation!

Die beeindruckenden Trophäen wurden gesponsert von der Firma Sportpreise Huber in Ennetbürgen. Vielen Dank!

Damen
1. Platz Tamara Näf (2:13.66)
2. Platz Fiona Maissen (2:15.12)
3. Platz Livia Schwander (2:16.38)

Herren
1. Platz Marcel Näf (2:02.75)
2. Platz Sascha Silva (2:04.69)
3. Platz Richard Georgiev (2:04.77)

(Link zur vollständigen Rangliste siehe unten)

Die zehn Bestplatzierten bei den Frauen und Männern konnten sich ausserdem über je einen Gutschein und einen schicken Gymbag freuen. Letzterer war gefüllt mit einem Portemonnaie, Softball und Powerriegel. Ein grosses Dankeschön geht diesbezüglich an die Filiale Ochsner Sport im Emmen Center.

Nach den Ehrungen und Preisverleihungen sorgte ein interaktives Quiz mit der Kahoot-App, welches von Bertrand Grob moderiert wurde, für grossen Spass. Zunächst konnte man mit gutem Allgemeinwissen rund um den Schwimmsport punkten, doch am Ende jubelten vor allem diejenigen, die gut über das Swim Team Lucerne und die beiden Trainer Axel Mitbauer und Sascha Silva Bescheid wussten. Für den Sieger Joaquin Schulz war es ein kleines Trostpflaster, nachdem er verletzungsbedingt nicht am sportlichen Wettkampf hatte teilnehmen können.

Es folgte ein Pantomime-Spiel, geleitet von Sascha Silva, bei dem jeweils ein Kind einen Begriff durch Gesten und Mimik darzustellen versuchte. Die übrigen Teilnehmer wurden in zwei Teams eingeteilt, und beim Erraten des gesuchten Begriffs erreichte die Stimmung einen weiteren Höhepunkt.

Vielen Dank an alle fleissigen Helferinnen und Helfer für die gelungene Clubmeisterschaft.

Bericht: Claudia Köhler

Copyright © 2018 Swim Team Lucerne
Website by groovedan.com